Archive

21.09.2018 - 03:06 [ Der Standard ]

Demo gegen EU-Gipfel in Salzburg eskalierte nach Schluss

Einige Demonstranten gingen in einen Sitzstreik, um den Abtransport der festgenommenen Personen zu verhindern. Lange Zeit herrschte angespannte Ruhe. Immer wieder skandierten die Demonstranten „Wir sind friedlich, was seid ihr?“, bis plötzlich mehrere Polizisten und Wega-Beamte den Schlagstock zogen und auf Demonstranten einschlugen, um den Weg freizumachen. Ein Demonstrant mit blonden langen Haaren wurde aus dem Polizeiwagen getragen und im Laufschritt Richtungen Eishalle gebracht. Dort sperrten nachkommende Beamte die Gegend erneut ab. Einige Demonstranten erlitten im Zuge des Schlagstockeinsatzes Platzwunden oder fielen auf den Hinterkopf.

20.09.2018 - 16:37 [ Salzburg24 ]

EU-Gipfel in Salzburg: Demonstranten “präventiv festgenommen”, Aktivisten erheben schwere Vorwürfe

Der Zug wurde um ca. 10.40 Uhr angehalten. Rund zwei Stunden später waren die Überprüfungen immer noch im Gange. Wie lange diese noch andauern würden, war noch unklar. Nähere Informationen kündigte Zartner gegen 14.30 Uhr an. Zwischenzeitlich wurde der Regionalverkehr zwischen Freilassing und Salzburg eingestellt. ÖBB-Sprecher Robert Mosser bestätigte auf S24-Anfrage eine behördliche Sperre.

20.06.2018 - 16:41 [ Wiener Zeitung ]

EU-Sondertreffen mit Juncker, Merkel und Kurz in Brüssel

Für Sonntagnachmittag wurde ein prominent besetztes Sondertreffen in Brüssel angesetzt, erfuhr die APA aus informierten Kreisen. Sieben Staaten werden dort mit Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Themen illegale Migration, Stärkung des „Dublin-Abkommens“ und Frontex besprechen.