Archiv: elektronische Kriegführung („Cyber-Sicherheit / Abwehr“ / etc)


31.07.2020 - 05:56 [ Heise.de ]

Zitis: Staatliche Hacker sollen Verschlüsselung mit Quantencomputer knacken

(26.09.2018)

Mithilfe von Quantentechnik will die Regierung die „Sicherheit und technologische Souveränität“ gewährleisten.

31.07.2020 - 05:55 [ NeuePresse.de ]

Wenn der Staat zum Hacker wird

(22.06.2017)

Seit Donnerstag ist es den Ermittlungsbehörden erlaubt, heimlich private Handys, Laptops und Tablets auszuspähen, und zwar ohne dass sich die Verdächtigen dagegen wehren können.

31.07.2020 - 05:43 [ Tagesschau.de ]

Cyberangriffe: EU verhängt Sanktionen gegen Hacker

Erstmals hat die Europäische Union Sanktionen wegen Cyberangriffen verhängt. Die Maßnahmen richten sich gegen ein russisches Geheimdienstzentrum und zwei Unternehmen aus China sowie Nordkorea, wie der Rat der EU mitteilte. Außerdem wurden Strafmaßnahmen gegen sechs Einzelpersonen verhängt.

19.06.2020 - 11:17 [ Tagesschau ]

Australien meldet massiven Cyberangriff

Die Beziehungen beider Länder werden auch durch die Corona-Pandemie belastet. Die australische Regierung löste Zorn in Peking aus, indem sie China vorwarf, die Ursprünge der Pandemie zu verschleiern, und eine unabhängige internationale Untersuchung forderte. Die chinesische Regierung riet daraufhin von Reisen nach Australien ab.

25.05.2020 - 15:34 [ Malta Today ]

Suspected mercenaries were released from arrest after two days

A group of 20 men evacuated from Benghazi, Libya and suspected of having been contracted to lend support to General Khalifa Haftar’s forces, were held under arrest in Malta for two days before being released without charge. 

Multiple law enforcement sources speaking to this newspaper say the police are still investigating the incident, almost a year on since the arrival of the men on two RHIBs (rigid-hull inflatable boats) at the Valletta seaport in June 2019. 

25.05.2020 - 15:28 [ Tagesschau ]

Bericht zu Projekt „Opus“: UN enttarnen Geheimprojekt in Libyen

Im Bürgerkriegsland Libyen war offenbar eine Geheimmission privater Einsatzkräfte im Gange – gelenkt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das geht aus einem Bericht der Vereinten Nationen hervor, aus dem die Nachrichtenagenturen dpa und Bloomberg zitieren. Dubiose Sicherheitsfirmen wollten demnach den libyschen Warlord Chalifa Haftar unterstützen – und schmuggelten dazu Hubschrauber und planten Überfälle auf Schiffe im Mittelmeer.

16.05.2020 - 23:40 [ Informationsstelle Miitarisierung (IMI) ]

Cyber Valley, MPI und US-Geheimdienste

Ein militärisch-forschungsindustrieller Komplex?

27.04.2020 - 11:32 [ ORF.at ]

Israel: Höchstgericht verbietet Überwachung ohne Gesetz

Schin Bet hatte nach Beginn der Coronavirus-Krise Überwachungstechnologie eingesetzt, die sonst zur Terrorbekämpfung dient. Menschenrechtler hatten dagegen geklagt. Von offizieller Seite wurde die Maßnahme mit der Notwendigkeit gerechtfertigt, Leben zu retten.

13.02.2020 - 19:33 [ German Foreign Policy ]

Ausspähen unter Freunden (II)

BND und CIA nutzten die Schweizer Crypto AG zum Abhören fremder Regierungen. Verbündete wurden auch später noch ausgeforscht

11.02.2020 - 19:44 [ Netzpolitik.org ]

Geleakter Bericht: Die Vereinten Nationen wurden gehackt und haben niemandem davon erzählt

Der Bericht besagt, dass die Hacker eine Schwachstelle in der SharePoint-Software von Microsoft ausnutzten. Die dafür verwendeten Malware sei bis dahin unbekannt gewesen.

Die Techniker der UN scheiterten demnach bislang auch daran, die Befehls- und Kontrollserver im Internet zu identifizieren, die für die Exfiltrierung von Informationen verwendet wurden.

11.02.2020 - 15:08 [ ZDF ]

„Operation ‚Rubikon'“ – #Cryptoleaks: Wie BND und CIA alle täuschten

Aber was in den Berichten steht, die von unmittelbar Beteiligten aus Bundesnachrichtendienst und CIA erstellt wurden, sollte bekannt werden:

Deutschland hat in enger Zusammenarbeit mit den amerikanischen Nachrichtendiensten über Jahrzehnte nicht nur mehr als 100 Staaten, darunter auch Freunde und Verbündete, belauscht.
Es hat im Zuge dessen auch von der Ermordung zehntausender Menschen gewusst – und geschwiegen.

Die heute veröffentlichten Erkenntnisse sind Ergebnis einer gemeinsamen Recherche von ZDF Frontal 21, der „Washington Post“ und der „Rundschau“ des Schweizer Fernsehens SRF.

11.02.2020 - 15:05 [ Fefe ]

Die CIA hat 2018 ihren Anteil an der Crypto AG verkauft, die vorher mit dem BND zusammen Backdoor-Equipment an ausländische Botschaften verkauft hat.

Immerhin entbehrt es nicht einer gewissen Komik, die offiziellen Stellungnahmen der Befragten zu lesen. CIA, BND und Siemens haben direkt jeden Kommentar verweigert, die Schweizer wollen von nichts gewusst haben, und dem Parlamentarischen Kontrollgremium sagte man unter der Hand, das sei ja alles kalter Kaffee.

13.01.2020 - 01:06 [ junge Welt ]

Deutsch-israelische Manöver: Latente Gefahr

Mit Cyberangriffen und »Eurofightern« in den »Kampf um Bodenschätze«: Bundeswehr führt verstärkt Übungen mit israelischem Militär durch

29.06.2019 - 18:01 [ Euractiv.de ]

Vom Cyberspace bis ins Weltall: Konflikte der Zukunft? „Das Weltall zu militarisieren“ sei jedoch kein Anliegen der #NATO, versicherte @jensstoltenberg. Warum wird also über eine Weltraum-Strategie beraten? EURACTIVs Medienpartner @dwnews berichtet

(27.06.2019)

29.06.2019 - 17:33 [ Zeit.de ]

Nato beschließt erstmals Weltraumstrategie

(27.06.2019)

Es gehe nicht darum, „den Weltraum zu militarisieren“, sagte Stoltenberg. Die Nato solle vielmehr als Forum für die 29 Mitgliedstaaten dienen, um Informationen über Bedrohungen auszutauschen.

30.03.2019 - 09:23 [ Fefe.de ]

Antirassismus-Aktivisten haben anscheinend einen Trojaner gebaut, den sie jetzt als das Manifest des Massenmörders von Christchurch getarnt in Umlauf bringen.

Das ist wohl ein Word-Dokument mit Makros, und wer draufklickt (und ausreichend Rechte auf seinem Rechner hat), dem übernagelt das Ding den Bootbereich der Platte und rebootet. Beim nächsten Boot kommen dann irgendwelche antirassistischen Meldungen und die Kiste steht.

17.03.2019 - 09:13 [ Nachdenkseiten ]

Venezuela – Die Intrige der deutschen Diplomatie mit der extremen Rechten Chiles und ihr Schweigen über den Invasionsplan einer Söldnerarmee

Eine Woche nach dem Zusammenbruch des landesweiten Stromversorgungssystems kehrt Venezuela langsam zur “Normalität” zurück. Mit dem Ausfall des Mobilfunk- und Festnetztelefons sowie des U-Bahn-Verkehrs in Caracas, der Lahmlegung des Bankensystems, des Fernmelde- und Transportwesens, der Krankenhäuser, Wasserversorgung und der dramatischen Beeinträchtigung der Routine der Bevölkerung stürzte der Zusammenbruch die Bundesstaaten Táchira (Westen), Monagas (Süden), Miranda, Carabobo, Aragua, Vargas und Lara (Norden), Barinas (Nordwesten) und Sucre (Nordosten) sowie die Hauptstadt Caracas in den vollständigen Blackout.

17.03.2019 - 08:49 [ Amerika21.de ]

Venezuela unter Beschuss: Sieben Bemerkungen zum Stromausfall

Die Regierung und zahlreiche Basisorganisationen Venezuelas gehen von einem Sabotageangriff aus. Die Internetplattform Misión Verdad erklärt, warum

09.03.2019 - 11:13 [ ORF.at ]

Kein Strom: Venezuela versinkt weiter in Dunkelheit

Nach Angaben der Regierung wurde der Stromausfall durch einen Cyberangriff ausgelöst. Die Attacke habe einem Regulierungsmodul des Wasserkraftwerks Guri gegolten, das 80 Prozent des landesweiten Strombedarfs deckt, sagte Informationsminister Jorge Rodriguez gestern.

02.03.2019 - 13:23 [ derStandard.at ]

Ziel: Brave Bürger – Überwachung und Kriege der Zukunft

(8.2.2019) Zudem wird das Rating öffentlich ausgestellt, sodass „schlechte“ Bürger mit sozialer Isolation rechnen müssen.
China zeigt eindrucksvoll, wie der Überwachungsstaat der Zukunft aussehen könnte – denn sie ist die zentrale Grundlage, mit der die Volksrepublik ihre Macht über die Bürger festigt.

27.12.2018 - 10:45 [ ORF.at ]

Luftangriffe in Syrien: Spannungen zwischen Russland und Israel

Die Angriffe vom Dienstag seien eine „krasse Verletzung der Souveränität Syriens“, erklärte das Außenministerium in Moskau am Mittwoch. Das russische Verteidigungsministerium sprach von einem „provokativen Akt“.

26.12.2018 - 17:27 [ Sputniknews.com ]

Moskau: Israels Luftangriff gefährdete landende Zivilflugzeuge in Damaskus und Beirut

Nach dem jüngsten Luftangriff gegen Syrien erhebt das russische Verteidigungsministerium Vorwürfe gegen Israel: Die Raketenattacke sei in dem Moment geschehen, als Passagierflugzeuge in Damaskus und Beirut gerade im Landeanflug waren.

30.11.2018 - 07:53 [ Kurier.at ]

NATO-Übung: Flugsicherung in halb Europa lahmgelegt

(7.6.2014) (7. Juni) in Ungarn lief zu diesem Zeitpunkt eine „EloKa“-Übung. Das ist das Kürzel für elektronische Kampfführung. Dazu gehört auch die Fähigkeit, die elektronischen Systeme des Gegners zu stören. Die Militärs fanden heraus, dass diesmal das Blockieren von Transpondern auf dem Übungsplan stand.

30.11.2018 - 07:51 [ Spiegel.de ]

Merkels Flugzeugpanne vor G20: Komplettausfall des Funksystems führte zu Flugabbruch

Nur mit einem Satellitentelefon an Bord gelang es der Crew des Regierungsfliegers, Kontakt zur Flugleitstelle aufzunehmen und die Landung auf dem Flughafen in Köln-Bonn zu planen. Ein solcher Ausfall der kompletten Kommunikationsanlage, die durch mehrere Ersatzsysteme abgesichert ist, kommt extrem selten vor. Der Grund des Ausfalls war bis zum späten Donnerstagabend unklar, hieß es in Bundeswehrkreisen.

30.11.2018 - 07:44 [ Kleine Zeitung ]

Panne mit Regierungsflugzeug – Merkel: „Es war eine ernsthafte Störung“

Nach den Ereignissen könne sie sagen: „Es war eine ernsthafte Störung“, sagte Merkel am frühen Freitagmorgen in Bonn, wo sie nach dem Abbruch der Reise zum G-20-Gipfel nach Buenos Aires die Nacht verbrachte.

26.10.2018 - 05:26 [ Sputniknews.com ]

Wozu lenkten USA Terror-Drohnen auf russische Basis?

Er verwies darauf, die Systeme der elektronischen Kampfführung könnten sowohl Signale von Satellitennavigationssystemen als auch Fernmeldesysteme zwischen Drohnen und Kommandostelle bekämpfen. Deshalb könne die Erklärung des Verteidigungsministeriums einen Fehler bezüglich der manuellen Steuerung der Drohnen beinhalten.

23.10.2018 - 06:03 [ derStandard.at ]

Cyberwar: Das Bundesheer testet elektronische Waffen

Bei der IKT-Sicherheitskonferenz in Alpbach traten Sprecher von Rüstungsfirmen ebenso wie von IT-Unternehmen als Vortragende zum Thema „Krieg im Cyberspace“ auf. Das Abwehramt, im Bundesheer eine Art Werksschutz, berichtete über „Hacker im Nachrichtendienst“.

13.10.2018 - 14:58 [ Heise.de ]

Cyberkommando: Regelwidrig 8 Millionen für externe Berater der Bundeswehr

(24.09.2018) Das Verteidigungsministerium hätte „häufig bestimmte Beratungsunternehmen sowie Einzelpersonen explizit“ vorgegeben, heißt es in dem vertraulichen Prüfbericht. Da sich die Auftraggeber des Verteidigungsministeriums und die Beauftragten in den Beratungsfirmen mitunter persönlich kannten, soll nun geprüft werden, ob sich ein „Buddy-System“ gebildet habe und Aufträge gezielt an einzelne Unternehmen vergeben wurden.

13.10.2018 - 14:55 [ ÖFIT ‏/ Twitter ]

„#Bundeswehr soll innovative Cyberwaffen bekommen: Die #Bundesregierung baut eine Agentur für die Entwicklung von zivil-militärischer #Hochtechnologie auf. Vorbild sind die USA und Israel.“

(22.8.2018)

06.12.2013 - 09:22 [ Heise ]

NSA-Affäre: Niederländischer Geheimdienst greift Internetforen an

(02.12.) Der niederländische In- und Auslandsgeheimdienst AIVD (Algemene Inlichtingen- en Veiligheidsdienst) hackt sich in Internetforen, um an Daten über alle Nutzer zu gelangen. Das berichtet die niederländische Zeitung
NRC Handelsblad und veröffentlicht Dokumente des NSA-Whistleblowers Edward Snowden, um die Behauptung zu untermauern.