Archive

08.11.2018 - 05:39 [ Radio Utopie ]

Iranischer Hafen Chabahar „U.S.-sanktionsbefreit“

Ex-C.I.A.-Chef und aktueller Aussenminister der Vereinigten Staaten von Amerika, Mike Pompeo, bestätigte am 6.11.2018, dass der einzige iranische Tiefwasserhafen am Golf von Oman von den U.S.-Sanktionen nicht betroffen ist. Zudem wird es dem Iran „erlaubt“, eine geplante Eisenbahnstrecke vom Hafen nach Afghanistan fertigzustellen.

31.08.2018 - 14:35 [ KBS ]

UN-Kommando erteilt keine Erlaubnis für Zugfahrt für Eisenbahnuntersuchung Süd- und Nordkoreas

Grund war, dass die Frist für die Mitteilung nicht eingehalten worden sei.

Ein Plan für die Überquerung der militärischen Demarkationslinie muss 48 Stunden zuvor dem UN-Kommando mitgeteilt werden. Wie verlautete, hätten südkoreanische Behörden wegen der verzögerten Konsultationen mit Nordkorea den Plan erst einen Tag vor dem Termin mitgeteilt.

09.08.2018 - 16:33 [ KBS ]

Süd- und Nordkorea diskutieren über Kooperation im Eisenbahnbereich

Die zweite Sitzung des gemeinsamen Forschungs- und Untersuchungsteams im Bahnbereich finde ab 9.20 Uhr im Zoll-, Einwanderungs- und Quarantänebüro im südkoreanischen Paju an der Grenze statt, teilte ein Beamter des Vereinigungsminsteriums mit. Die nordkoreanischen Teilnehmer seien gegen 8.30 Uhr über die militärische Demarkationslinie (MDL) in den Süden gekommen.

24.07.2018 - 12:40 [ KBS ]

Süd- und Nordkorea inspizieren grenzüberschreitende Eisenbahnstrecke im Westen

Es wird der Abschnitt zwischen der militärischen Demarkationslinie und dem Bahnhof Kaesong inspiziert. Im Anschluss daran ist die erste Sitzung des gemeinsamen Forschungs- und Untersuchungsteams beider Koreas geplant.

Süd- und Nordkorea hatten sich beim Korea-Gipfel am 27. April auf die innerkoreanische Eisenbahnverbindung und Modernisierung geeinigt.

20.07.2018 - 05:51 [ KBS ]

Koreas inspizieren gemeinsam grenzüberschreitende Eisenbahnstrecke

Im Anschluss an die Begehung am Freitag ist eine Arbeitssitzung geplant. Nach der Begehung am Dienstag wird ihr gemeinsames Forschungs- und Untersuchungsteam erstmals tagen.

Aus Nordkorea wird eine sechsköpfige Delegation einschließlich eines Vizedirektors des Eisenbahnministeriums an den Vor-Ort-Terminen teilnehmen. Südkorea schickt eine 15-köpfige Delegation unter Leitung eines Direktors des Ministeriums für Land, Infrastruktur und Transport nach Nordkorea.

27.06.2018 - 23:06 [ Korea Broadcasting System (KBS) ]

Koreas einigen sich auf Verbindung und Modernisierung von grenzüberschreitenden Eisenbahnstrecken

Süd- und Nordkorea haben sich auf die Verbindung und Modernisierung von grenzüberschreitenden Eisenbahnstrecken geeinigt.

Die Einigung auf praktische Maßnahmen für die Wiederherstellung der westlichen Gyeongui-Linie und der östlichen Ostmeer-Linie erfolgte bei Gesprächen im Friedenshaus auf der südlichen Seite des Waffenstillstandsortes Panmunjom.

27.04.2018 - 10:54 [ Korea.net ]

Moon: „Treffen auch in Pjöngjang“ und Kim: „Vereinigung mit der Geschwindigkeit eines schnellen Pferdes“

„Der Druck, der auf meinen Schulter lastet, ist groß. Beginnend mit dem heutigen Treffen in Panmunjeom hoffe ich, dass weitere Treffen in Pjöngjang, Seoul, auf der Insel Jeju sowie auf dem Berg Baekdu-san stattfinden werden“, fuhr Moon fort.

„Aus der Vergangenheit sollen die richtigen Lehren gezogen werden. Während meiner Amtszeit möchte ich die Geschwindigkeit, die wir von Ihrer Neujahransprache bis heute aufrechterhalten haben, weiterhin bewahren“, sagte Moon.

Dazu erwähnte der Vorsitzende Kim das nordkoreanische ‚Mallima-Motto‘. Unter Mallima wird ein sehr schnelles Pferd verstanden. Kim hoffe, dass die beiden Koreas die Vereinigung mit der Geschwindigkeit dieses schnellen Pferdes erreichen können. Daraufhin herrschte eine humorvolle Stimmung im Konferenzraum.

Präsident Moon Jae-in stellte die Gemälde vom Jangbaek-Wasserfall und Berggipfel Seongsan Ilchulbong vor: „Ich war noch nie auf dem Berg Baekdu-san. Ich würde gern den Berg von der Nordseite aus besuchen.“

Kim erwiderte: „Die Transportmöglichkeiten in Nordkorea entsprechen vielleicht nicht denen im Süden. Aber wenn Sie Nordkorea besuchen, werden wir uns darum bemühen, dass Sie sich wohl fühlen“, erwiderte Kim.