Archiv: Deutsche Bank


04.11.2019 - 23:42 [ German Foreign Policy ]

Der Kronprinz und seine Macht (II)

Dieses Jahr nahm die Zahl prominenter Teilnehmer wieder deutlich zu, darunter Jared Kushner, Schwiegersohn und persönlicher Gesandter von US-Präsident Donald Trump, der indische Premierminister Narendra Modi und der brasilianische Präsident Jair Messias Bolsonaro. Auch deutsche Unternehmen waren präsent – darunter neben der Deutschen Bank, die den Leiter ihres Mittelostgeschäfts entsandt hatte, etwa Siemens und Bosch, aber auch weitere Firmen.[7] Angekündigt war nicht zuletzt Klaus Kleinfeld: Der ehemalige Siemens-Manager arbeitet mittlerweile als persönlicher Wirtschaftsberater von Kronprinz Muhammad bin Salman. Er gilt als nach wie vor auch in Deutschland bestens vernetzt.

04.09.2019 - 06:00 [ Telegraph.co.uk ]

Corbyn better than no-deal Brexit, say investment banks as anti-capitalist Labour wins unlikely new City fans

Jeremy Corbyn, the scourge of bankers and avowed opponent of capitalism, is winning support from unexpected new quarters: two of the biggest global banks operating in the City of London are warming to the Labour leader.

Unlikely as it may seem, he is now seen as the lesser of two evils by analysts at Citibank and Deutsche Bank, respectively American and German titans of the financial system.

20.05.2019 - 05:34 [ NewYork Times ]

Deutsche Bank Staff Saw Suspicious Activity in Trump and Kushner Accounts

“You present them with everything, and you give them a recommendation, and nothing happens,” said Tammy McFadden, a former Deutsche Bank anti-money laundering specialist who reviewed some of the transactions. “It’s the D.B. way. They are prone to discounting everything.”

Ms. McFadden said she was terminated last year after she raised concerns about the bank’s practices.

11.05.2019 - 01:41 [ Zachary Warmbrodt ‏/ Twitter ]

Deutsche Bank says it’s taking no position on Trump’s request for a preliminary injunction to block a House subpoena seeking the president’s financial records. Says it’s a dispute between Trump and the House committees

05.05.2019 - 23:22 [ Politico.com ]

Trump: ‚Mueller should not testify‘

Attorney General William Barr has previously told Congress that he has no objection to Mueller, who is technically a Justice Department employee, testifying before lawmakers. Peter Carr, the special counsel’s spokesman, declined to comment on the president’s tweet.

03.05.2019 - 16:44 [ NBC News ]

If William Barr continues to defy subpoenas, Watergate offers House Democrats several options

Because the current Congress has not authorized an impeachment inquiry, the ability of the House to enforce its subpoenas or to punish Barr is sharply circumscribed. History affords Congress maximum power only when it is investigating a possible impeachment. The 1974 staff report bluntly stated, “The Supreme Court has contrasted the broad scope of the inquiry power of the House in impeachment proceedings with its more confined scope in legislative investigations.”

30.04.2019 - 15:38 [ Zeit.de ]

Donald Trump will Deutsche Bank an Herausgabe von Finanzdaten hindern

Gibt es in Donald Trumps Finanzen Hinweise auf ausländischen Einfluss? Der US-Präsident und seine Familie wollen die Weitergabe der Unterlagen an den Kongress verhindern.

30.04.2019 - 15:35 [ CNN ]

Trump team sues Deutsche Bank and Capital One to keep them from turning over financial records to Congress

In this new case, Trump’s team says it couldn’t get access to details of the subpoenas through the House committees and instead learned about them through Deutsche Bank on April 17.
Trump’s attorneys say the chairs of the House Intelligence and Financial Services committees — Reps. Adam Schiff and Maxine Waters, both of whom are California Democrats — confirmed two banks received subpoenas from their committees for information related to Trump’s finances but have refused to provide copies of the subpoenas.

25.04.2019 - 07:13 [ CNN ]

Deutsche Bank begins process of providing Trump financial records to New York’s attorney general

The bank is already the subject of a joint investigation between the House Financial Services and Intelligence committees into Trump’s businesses and money laundering.

Deutsche Bank has been one of the few big banks willing to lend to the Trump Organization in recent years.

25.04.2019 - 07:09 [ ORF.at ]

CNN: Deutsche Bank gibt Behörden Finanzunterlagen Trumps

Mehrere Ausschüsse des US-Abgeordnetenhauses verlangen ebenfalls Unterlagen von der Deutschen Bank, die Trump Kredite in Milliardenhöhe gegeben haben soll. Die Staatsanwaltschaft hatte im März um die Herausgabe der Unterlagen gebeten, nachdem ein Zivilverfahren eröffnet worden war.

16.04.2019 - 15:19 [ Zeit.de ]

US-Kongress: Demokraten laden Deutsche Bank vor

Für ihre Untersuchungen von Donald Trumps Finanzgeschäften fordern Abgeordnete Informationen von der Deutschen Bank. Das Institut galt einst als Hausbank des Präsidenten.

16.04.2019 - 15:11 [ New York Times ]

Deutsche Bank Is Subpoenaed for Trump Records by House Democrats

The two committees that issued the subpoena, the House’s Intelligence and Financial Services committees, also demanded documents from numerous other financial institutions, including JPMorgan Chase, Bank of America and Citigroup, related to possible money-laundering by people in Russia and Eastern Europe, according to three people with knowledge of the investigation.

05.04.2019 - 01:08 [ German Foreign Policy ]

Vorstoß zum Kaspisee

Die deutsch-turkmenischen Geschäfte umfassen auch heikle Bereiche. Im Februar 2018 reiste ein Vertreter des Münchner IT-Sicherheitskonzerns Rohde & Schwarz nach Aschgabad und traf sich dort mit Staatschef Berdimuhamedow. Ihm zufolge will seine Firma die Beziehungen mit Turkmenistan ausbauen. Auf die Anfrage der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, welche Dienstleistungen Rohde & Schwarz bisher für Turkmenistan geleistet habe und was derzeit geplant sei, gab es keine Antwort. Das Unternehmen baut unter anderem Cybersecurity-Systeme für Regierungen und Militärs.

21.03.2019 - 15:31 [ Abgeordnetenwatch.de ]

Goldman Sachs, JP Morgan, Josef Ackermann: Mit diesen Lobbyisten traf sich die Bundesregierung

(21.02.2013)

Goldman Sachs, JP Morgan, Deutsche Bank: Wenn die Bundesregierung in der Finanz- und Wirtschaftskrise Rat sucht, geben sich die Top-Manager der großen (Investment)-Banken im Kanzleramt und den Bundesministerien die Klinke in die Hand. Mehr als 300 Mal haben Vertreter der Bundesregierung in dieser Wahlperiode die wichtigsten Bankmanager getroffen, wie das Finanzministerium jetzt eingeräumt hat. Laut Handelsblatt wolle man „durch Offenlegung jede Skandalisierung vermeiden“.

06.03.2019 - 20:37 [ German Foreign Policy ]

Tödliches Sicherheitszertifikat

Vale ist ein wichtiger Kooperationspartner unter anderem von ThyssenKrupp; der deutsche Konzern hat im vergangenen Jahr in Parauapebas in der Region Carajás ein Servicezentrum für den Bergbau eröffnet.[7] Vale hat darüber hinaus Kredite in dreistelliger Millionenhöhe von der Deutschen Bank erhalten.[8] Die Geschäftsbeziehungen zu dem Unternehmen, das gemeinsam mit dem TÜV Süd die Verantwortung für die Dammbruchkatastrophe mit vermutlich mehr als 300 Todesopfern trägt, sind kein Zufall: Deutschland bezieht 55 Prozent seiner Eisenerzimporte aus Brasilien.