Archive

19.10.2018 - 12:57 [ Portal amerika21.de ]

Chile: Mapuche demonstrieren am spanischen Nationalfeiertag gegen Gewalt

Die staatliche Repression gegen die Mapuche, die oftmals auch tödliche Folgen hat, wird von Menschenrechtsorganisationen immer wieder kritisiert. Chile, wo regelmäßig politische Prozesse gegen Mapuche geführt werden, wurde bereits 2014 vom Interamerikanischen Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt, weil die Justiz wiederholt das Antiterrorgesetz aus der Zeit der Diktatur gegen die Mapuche angewandt hatte.

18.10.2018 - 22:21 [ Junge Welt ]

„Es ist eine Frage des politischen Willens“

Unser Protest richtet sich gegen diese Landesregierung und auch gegen die Frankfurter Stadtregierung, eine Koalition aus CDU, SPD und Grünen. Landes- und stadteigene Wohnungsbaugesellschaften sollten sich auf den Neubau und die Erhaltung von Sozialwohnungen konzentrieren. Die landeseigene Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH baut ebenso wie die stadteigene ABG Frankfurt-Holding statt dessen Eigentumswohnungen im Luxussegment.

04.10.2018 - 20:56 [ WDR ]

Hambach: Urteil zu Rodungsstopp möglicherweise am Freitag

Indes werden am Samstag (06.10.2018) mindestens 20.000 Menschen zu einer Großkundgebung von fünf Umweltverbänden gegen die geplanten Rodungen erwartet. Wo die stattfindet, war am Donnerstag (04.10.2018) noch unklar. Der ursprünglich geplante Kundgebungsort gehört RWE – der Konzern hat die Nutzung untersagt.

04.10.2018 - 20:19 [ Junge Welt ]

Viele Menschen wissen nichts von dieser Konferenz

Am Sonnabend findet in Essen eine Demonstration gegen die NATO statt, die vom 9. bis 11. Oktober eine Konferenz in der dortigen Messe abhält. Warum trifft sich das Kriegsbündnis?

Die NATO tagt schon seit Jahren in Essen, organisiert vom »Joint Air Power Competence Centre«, kurz JAPCC. Ziel ist es, sich über strategische Kriegführung auszutauschen und die Akzeptanz in der Bevölkerung für Kriege zu erhöhen.

24.08.2018 - 10:47 [ Digitalcourage ]

Freiheit statt Angst – Stoppt die Polizeigesetze am 20. Oktober 2018, Berlin

Auf die Straße – für Freiheit und Rechtsstaat! Gegen Wahrscheinlichkeitsjustiz, Prognosepolizei, Politik der Angst und die Verschärfung der Polizeigesetze.

24.08.2018 - 10:44 [ Digitalcourage e.V. ‏/ Twitter ]

Diese Info auf Twitter zuerst: Die bundesweite Demo gegen Polizeigesetze in Berlin wird auf den 20. Oktober 2018 verschoben. (Der Termin 29.9. ist damit hinfällig.) #NoPolG #NoNPoG #NoPAG #NoPoG

(Grund: Erdogan, Aufbau 3. Oktober und http://welcome-united.org ) Sorry, #privacyweek

12.08.2018 - 15:44 [ 972+ magazine ]

Tens of thousands of Palestinians and Jews protest Nation-State Law

(12.8.2018) “We are not going to rest after this incredible protest,” Barekeh continued. “We are marking the beginning of the way and there is no way back until the law is rescinded. Our struggle will be here, a popular parliamentary and democratic struggle for Arabs as well as Jews.”

“I came to France from Morocco when I was 10 years old,” Eva Illouz told the crowd. “Although I was Jewish and from Morocco, I went to the same schools as the French, and my teachers gave me grades just like the French. I felt that I wasn’t defined by my origin or religion. As a girl I felt deep in my bones the meaning of living in a country where I am treated as an equal.”

12.08.2018 - 09:55 [ Haaretz / googleusercontent.com ]

FULL TEXT: Haaretz Publisher Schocken Calls for Israelis to ‚Join the Struggle‘ at Nation-state Rally

One of the most significant threats to Jewish nationalism, as expressed in the nation-state law, is Arab representation in the Knesset, according to a portion of the Israeli population. So I tell you, the Arab citizen: Do not give the right-wing government a prize – despair and isolation. You all have the political power to reshape public discourse in Israel by participating in elections. Use it.

And to all the citizens of Israel, from every tribe, I call to join the struggle against the elimination of democracy, to develop an Israeli society, pluralistic and prosperous, with the participation of minorities in the economy and in politics.

12.08.2018 - 09:45 [ Ynetnews.com ]

Arab protesters say not enough attended thousands-strong anti-Nationality Law protest

Approximately 20-25 thousands people showed up in solidarity against the law, a number in which Agbariyah expressed disappointment.

“I expect that out of a million-and-a-half Arab citizens, at least 200,000 should turn up. It is unacceptable if we don’t manage to bring the Arab public to this protest,” Agbariyah complained. “Arab Knesset MKs have to get the crowds into the street. Committees, mayors of mixed cities, mayors of Arab cities—everyone should be uniting as one.”

12.08.2018 - 09:36 [ Haaretz ]

Tens of Thousands Gather in Tel Aviv for Nation-state Law Protest Led by Israeli Arabs

Tens of thousands of demonstrators protesting the nation-state law gathered in Tel Aviv Saturday night in the wake of last week’s mass march, which drew tens of thousands of Israelis to protest in solidarity with the country’s Druze community.

Demonstrators marched from Rabin Square to the plaza of the Tel Aviv Museum of Art, which began at 8:00 P.M. Protesters gathered at Rabin Square. A rally under the name „Abolish Nation-state Law – Yes to Equality“ took place after the march.

11.08.2018 - 20:04 [ Radio Utopie ]

Israel: Großdemonstration gegen „Nationalstaatsgesetz“

Am 4. November 1995 wurde auf dem heute nach ihm benannten Rabin Platz der israelische Ministerpräsident Yitzhak Rabin nach dieser Rede von einem faschistischen Attentäter ermordet. Ein halbes Jahr später kam Benjamin Netanyahu an die Macht.

Über 22 Jahre später nun demonstrieren in diesen Minuten Zehntausende in der größten interreligiösen, interethnischen und interkulturellen Demonstration in der Geschichte Israels gegen das von der Regierung Netanyahu in Form eines der israelischen „Grundgesetze“ eingebrachte neue „Nationalstaatsgesetz“, welches unvereinbar ist mit der israelischen Unabhängigkeitserklärung von 1948.

11.08.2018 - 19:18 [ עומדים ביחד نقف معًا ‏ / Twitter ]

Tens of thousands are gathering RIGHT NOW in Tel Aviv’s Rabin square in to protest the #NationStateLaw, in what appears to be the THE LARGEST JEWISH-ARAB DEMONSTRATION IN HISTORY OF ISRAEL. This is our answer to the racist government.

10.08.2018 - 12:00 [ Haaretz ]

Demonstrate With the Arabs

The demonstration called for Saturday night in Tel Aviv’s Rabin Square by the Higher Arab Monitoring Committee, which represents Israel’s Arab community, is the most important of all the protests that have taken place against the nation-state law. It’s also one of the most important demonstrations in Israel in the past several years.

No minority in Israel suffers as much discrimination as the Arab minority, which is also Israel’s largest minority. It is frequently the target of normalized, institutionalized racism.

22.07.2018 - 14:41 [ Palestinian Information Center ]

PA forces intercept demonstration against Gaza sanctions PA security forces

Palestinian Authority (PA) security forces on Saturday evening prevented the Palestinian citizens taking part in a demonstration against PA sanctions on Gaza from reaching the headquarters of the Palestine Liberation Organization (PLO) in Ramallah.

29.05.2018 - 16:58 [ Ansa.it ]

Di Maio calls mobilisation, tricolours

Anti-establishment 5-Star Movement (M5S) leader Luigi Di Maio on Monday called for mass mobilisation in support of the party’s announced bid to impeach President Sergio Mattarella for allegedly sinking an M5S-League government bid.
„I call citizens to mobilise, make yourselves heard, it’s important that you do it right now. We will organise peaceful and symbolic demonstrations“, Di Maio said, urging „everyone“ to come to Rome for a big demo on June 2, national Republic Day.

15.05.2018 - 23:47 [ Press TV ]

Thousands of Yemeni people condemn Israeli massacre of Palestinians in Gaza

Thousands of Yemeni people have taken to the streets of the capital Sana’a to strongly condemn the Israeli massacre of unarmed Palestinian demonstrators along the Gaza border, vowing to remain united with the Palestinian people against the atrocities of the Tel Aviv regime.

12.04.2018 - 18:03 [ Junge Welt ]

Protest gegen Miethaie

Seit Wochen mobilisiert ein großes Bündnis aus unterschiedlichen Gruppen und Initiativen, um der Verdrängung in der Hauptstadt den Kampf anzusagen.

Zu dem »Bündnis der vielen«, das sich unter dem Schlagwort »Mietenwahnsinn« formiert hat, zählen mittlerweile über 200 Gruppen.

10.04.2018 - 18:24 [ Junge Welt ]

G-20-Prozess gegen Fabio V. geplatzt

Fabio V. war am 7. Juli 2017 bei einer Demonstration im Industriegebiet Rondenbarg festgenommen worden, saß viereinhalb Monate in Untersuchungshaft. Ihm wird keine konkrete Tat vorgeworfen, sondern nur die Anwesenheit bei der Demo. Fabio V. ist nach Italien zurückgekehrt. Einen Hinweis des Gerichts, ob und wann das Verfahren neu beginnen kann, gebe es nicht, teilten seine Anwälte mit.

04.04.2018 - 01:41 [ Zeit ]

„Die Generalstaatsanwaltschaft ist zu weit gegangen“

Denn wenn allein die Möglichkeit, dass es zu Gewalt kommt, den Rebellionsvorwurf rechtfertigt, dann könnte letztlich jeder Organisator einer Demonstration am Ende des Tages wegen schwerster politischer Straftaten angeklagt werden. Das wäre ein tiefer Eingriff in die Meinungs- und Versammlungsfreiheit, die unser freiheitlich-demokratisches Grundgesetz schützt.

27.03.2018 - 21:23 [ Soir.be ]

Manifestation des taxis à Bruxelles: mardi, évitez la voiture

( 26.März) Les taxis manifesteront le 27 mars à Bruxelles contre l’emprise de la société Uber sur leur secteur et réclamer la démission du ministre bruxellois de la Mobilité, Pascal Smet. Les livreurs de Deliveroo se joindront en solidarité aux actions dans le centre de Bruxelles. Des collègues européens venus de France, Suisse ou du Royaume-Uni participeront à la manifestation.(…)
Des taxis se positionneront à la gare du Midi pour éviter qu’Uber ne profite financièrement de leur mobilisation.