Archive

29.05.2018 - 16:58 [ Ansa.it ]

Di Maio calls mobilisation, tricolours

Anti-establishment 5-Star Movement (M5S) leader Luigi Di Maio on Monday called for mass mobilisation in support of the party’s announced bid to impeach President Sergio Mattarella for allegedly sinking an M5S-League government bid.
„I call citizens to mobilise, make yourselves heard, it’s important that you do it right now. We will organise peaceful and symbolic demonstrations“, Di Maio said, urging „everyone“ to come to Rome for a big demo on June 2, national Republic Day.

15.05.2018 - 23:47 [ Press TV ]

Thousands of Yemeni people condemn Israeli massacre of Palestinians in Gaza

Thousands of Yemeni people have taken to the streets of the capital Sana’a to strongly condemn the Israeli massacre of unarmed Palestinian demonstrators along the Gaza border, vowing to remain united with the Palestinian people against the atrocities of the Tel Aviv regime.

12.04.2018 - 18:03 [ Junge Welt ]

Protest gegen Miethaie

Seit Wochen mobilisiert ein großes Bündnis aus unterschiedlichen Gruppen und Initiativen, um der Verdrängung in der Hauptstadt den Kampf anzusagen.

Zu dem »Bündnis der vielen«, das sich unter dem Schlagwort »Mietenwahnsinn« formiert hat, zählen mittlerweile über 200 Gruppen.

10.04.2018 - 18:24 [ Junge Welt ]

G-20-Prozess gegen Fabio V. geplatzt

Fabio V. war am 7. Juli 2017 bei einer Demonstration im Industriegebiet Rondenbarg festgenommen worden, saß viereinhalb Monate in Untersuchungshaft. Ihm wird keine konkrete Tat vorgeworfen, sondern nur die Anwesenheit bei der Demo. Fabio V. ist nach Italien zurückgekehrt. Einen Hinweis des Gerichts, ob und wann das Verfahren neu beginnen kann, gebe es nicht, teilten seine Anwälte mit.

04.04.2018 - 01:41 [ Zeit ]

„Die Generalstaatsanwaltschaft ist zu weit gegangen“

Denn wenn allein die Möglichkeit, dass es zu Gewalt kommt, den Rebellionsvorwurf rechtfertigt, dann könnte letztlich jeder Organisator einer Demonstration am Ende des Tages wegen schwerster politischer Straftaten angeklagt werden. Das wäre ein tiefer Eingriff in die Meinungs- und Versammlungsfreiheit, die unser freiheitlich-demokratisches Grundgesetz schützt.

27.03.2018 - 21:23 [ Soir.be ]

Manifestation des taxis à Bruxelles: mardi, évitez la voiture

( 26.März) Les taxis manifesteront le 27 mars à Bruxelles contre l’emprise de la société Uber sur leur secteur et réclamer la démission du ministre bruxellois de la Mobilité, Pascal Smet. Les livreurs de Deliveroo se joindront en solidarité aux actions dans le centre de Bruxelles. Des collègues européens venus de France, Suisse ou du Royaume-Uni participeront à la manifestation.(…)
Des taxis se positionneront à la gare du Midi pour éviter qu’Uber ne profite financièrement de leur mobilisation.